Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Abb.: A. Feuchtenberger, Kohlezeichnung
10. März 2020 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
FINDET STATT
»Lexikon des Lebens«
Ausstellungseröffnung und Lesung mit Anke Feuchtenberger (Comics), Andreas Platthaus (Laudatio) und Wolfgang Hegewald (Lesung)
Das »Lexikon des Lebens« ist natürlich allumfassend und detailversessen, so existentiell ernst wie hemmungslos verspielt. Es führt von den Urgründen durch Ewigkeit und ins Nichts, von Ausreiseantrag bis Zylinderkopfdichtung. Wolfgang Hegewald zeichnet für die Texte verantwortlich, und Anke Feuchtenberger hat 27 Zeichnungen dafür geschaffen, die in der Ausstellung zu sehen sind.

Anke Feuchtenberger, geboren 1963 in Berlin (Ost), hat Graphik studiert, Plakate und Illustrationen entworfen; seit vielen Jahren ist sie eine impulsgebende Größe der Graphic Novel bzw. des Comics, schreibt und zeichnet selbst Erzählungen. Heute lehrt sie Zeichnen und Graphische Erzählung an der HAW Hamburg, ein Studium, das sie selbst entwickelt hat und das in Deutschland einzigartig ist. Ihre Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet und international verlegt. Anke Feuchtenbergers Arbeiten entführen in fantastisch-surreale Szenarien, meist nur von kurzen Texten begleitet.

Die Ausstellung wird eröffnet durch Andreas Platthaus, Literaturchef der FAZ und DIE deutsche Comic-Koryphäe.

Wolfgang Hegewald liest aus seinem »Lexikon des Lebens« (Matthes und Seitz 2017) sowie aus seinen gerade erschienenen Capriccios. Hegewald wurde 1952 in Dresden geboren, er studierte bis 1983 in Leipzig Theologie, siedelte dann in die Bundesrepublik über.

Eintritt frei

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig e.V.


Diese Veranstaltung teilen


© 2020 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86