Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Maurice Haas, Diogenes Verlag
22. August 2024 / 19.30 Uhr / Garten / Saal
Buchpremiere
Bei uns zu Gast: Die Schriftstellerin Daniela Krien
Nach ihren so sensibel wie przise formulierten Romanen Irgendwann werden wir uns alles erzhlen, Die Liebe im Ernstfall und Der Brand erzhlt die Leipziger Schriftstellerin Daniela Krien in ihrem neuen Roman von Linda: Kuratorin fr eine Kunststiftung, verheiratet mit dem Maler Richard, Mutter von Sonja, erfolgreich, gut situiert, glcklich und arglos. Doch in ein paar Sekunden der Unachtsamkeit nimmt das Schicksal Linda alles: das Leben der 17-jhrigen Tochter, die eigene Gesundheit, den Schlaf. Die Trauer ist bermchtig und bodenlos. Doch es gibt sie, die feinen Fden, die Linda in der Welt festhalten. Da sind ein Haus und ein Hof im Niemandsland, die ihr Zuflucht bieten und die Handgriff um Handgriff erfordern, da ist die Freude darber, wieder lesen zu knnen, die gezackten Rnder einer satt orangefarbenen Tulpe, die Wrme der Frhlingssonne, da ist die Hndin Kaja. Ausgerechnet die Tochter einer anderen Frau holt Linda ins Leben zurck und da ist immer noch: ihr Lebensmensch, ihr Mann Richard.

Auf Einladung des Schsischen Literaturrates spricht Daniela Krien mit Bettina Baltschev ber ihr gerade im Diogenes Verlag erschienenes Buch Mein drittes Leben.

Daniela Krien wurde 1975 in Neu-Kali (Sachsen-Anhalt) geboren und wuchs in Jena und im Vogtland auf. Sie studierte nach verschiedenen beruflichen Ttigkeiten Kulturwissenschaften, Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universitt Leipzig. Seit 2010 ist sie freiberufliche Schriftstellerin. 2020 wurde sie mit dem Schsischen Literaturpreis ausgezeichnet.

Eintritt: 7,- / 5,- EUR

Veranstaltung des Schsischen Literaturrates e.V.

Gefrdert durch das Schsische Staatsministerium fr Wissenschaft, Kultur und Tourismus. Diese Manahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Schsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2024 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86