Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Ausstellungen
© Foto: Gaby Waldek
Ausstellung
13. März bis 16. April 2013 / Foyer
»Alois Nebel – Leben nach Fahrplan«
Alois Nebel arbeitet auf dem Bahnhof in Bílý Potok, einem abgelegenen Ort im Altvatergebirge. Die Eisenbahn ist sein Schicksal, wie sie es schon für seinen Großvater und Vater war. Nebel ist ein Einzelgänger, der das Sammeln alter Fahrpläne der Gesellschaft von Menschen vorzieht. Doch manchmal legt sich auch Nebel über seine Bahnstation. Dann sieht er Züge mit Schatten aus der Vergangenheit: dem Zweiten Weltkrieg, der Vertreibung der Deutschen, der sowjetischen Besatzung. »Alois Nebel« ist eine Graphic novel, ein raues, holzschnittartiges Gemeinschaftswerk des Schriftstellers Jaroslav Rudiš und des Zeichners und Musikers Jaromír 99. Die Verfilmung von TomᚠLuňák wurde 2012 mit den Europäischen Filmpreis ausgezeichnet.


Diese Veranstaltung teilen


© 2022 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86