Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Christian Hartz
16. Mai 2019 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
»Aus dem ›Nähkästchen‹ geplaudert«
Gespräch mit der Übersetzerin Claudia Rapp
Moderation: Manfred Orlowski

Manche halten es für unmöglich, für andere ist es wahlweise Kunst, Kompromiss, Handwerk oder Herzensangelegenheit: Die Rede ist vom Übersetzen. An diesem Abend blicken wir hinter die Kulissen und erfahren von Freud und Leid der Übersetzerin, vom Arbeitsalltag und den sprachlichen Herausforderungen, die dieser Beruf mit sich bringt. Man muss mehr als eine Sprache mit ganzem Herzen lieben, und jeder gelungene Satz ist ein kleiner Triumph.

Claudia Rapp ist ständig auf der Suche nach Inspiration, guter Musik, dem grüneren Gras, neuen Orten und alten Mythen. Im Rheinland geboren und aufgewachsen. Am Bodensee studiert, promoviert und Kinder in die idyllische Welt gesetzt. In Hawaii das Paradies gefunden und wieder verloren. Nun lebt sie vorerst in Berlin, verdingt sich als Übersetzerin (u.a. für den Festa Verlag - Clive Barker, Brad Thor, Ben Coes, Scott McEwen, Allen Eskens, für Deutschlands erste Selfpublisher-Millionärin Poppy J. Anderson, oder ganz neu für den Buchheim Verlag). Sie schreibt selbst Kurzgeschichten und Romane, springt auch dabei zwischen Deutsch und Englisch hin und her. Wann immer Zeit und Geld es erlauben, geht sie auf Reisen oder besucht Festivals.

Eintritt: 2,- EUR

Veranstaltung des Freundeskreises Science Fiction Leipzig e. V.


Diese Veranstaltung teilen


© 2019 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134