Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Sigrid Schmidt
22. August 2019 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Finissage zur Ausstellung
»Die verschwundene Nacht«
Öffentliche Diskussionsrunde »Fluch und Segen künstlichen Lichts«
Mitwirkende:

Eva Lehmann-Lilienthal, Schriftstellerin

Mona Ragy Enayat, Bildende Künstlerin

Frank Vohla, Altenburger Astronomieverein Bernhard Schmidt e.V.

Karsten Kietz, Wählervereinigung Leipzig

Brunhild Fischer, Diskussion und Musik

Moderation: Petra Herrmann, Bildende Künstlerin

Wichtige gesellschaftspolitische Themen mittels Kunst in den Fokus zu rücken, gehört zum Selbstverständnis der GEDOK. So wird es zum Abschluss der Jahresausstellung der GEDOK »Die verschwundene Nacht« eine öffentliche Gesprächsrunde mit Experten geben, die aus unterschiedlichen Fachbereichen die Synergien zwischen Kunst, Umwelt und Wissenschaft diskutieren.

Der Blick von Künstlerinnen auf das Thema, die künstlerische Umsetzung und Darstellung dieser Thematik wird ein Diskussionspunkt sein. Ein anderer wird sich mit dem Für und Wider öffentlicher Beleuchtungsquellen einerseits und dem Verzicht auf Beleuchtung öffentlicher Gebäude andererseits auseinandersetzen. Gelungene Beleuchtungskonzepte sollen ebenso wie die Herausforderungen, vor der die Stadt Leipzig steht, benannt und begründet werden.

Ab 18:30 Uhr besteht die Möglichkeit, mit einigen der ausstellenden Künstlerinnen ins Gespräch zu kommen, sie führen auch durch die Ausstellung.

Eintritt frei. Veranstaltung der GEDOK Mitteldeutschland e. V.


Diese Veranstaltung teilen


© 2019 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86