Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto:
30. Januar 2020 / 19.30 Uhr / Saal 3
Literatur und Film
»Peter Handke. Der schwermütige Spieler«
Ein Porträt von Peter Hamm (SWR/Arte 2002, 90 Min.)
Dieser Film wurde zum 60. Geburtstag Peter Handkes gedreht, 2002, wenige Jahre nach dessen essayistischen Wortmeldungen zum Zerfall Jugoslawiens, über die gerade wieder viel gestritten wird. In seinem Haus bei Paris und an den Orten seines vehementen politischen Engagements - in Belgrad und Bosnien - spricht Peter Handke mit Peter Hamm über seine Biografie, sein Schreiben und seine Überzeugungen. Dabei präsentiert er sich schonungslos und genau, in einer spannenden, bekenntnishaften Selbstanalyse seines Lebens und schriftstellerischen Selbstverständnisses. »Der schwermütige Spieler« ist ein Porträt des Autors, eingebettet in Bilder seiner Lebensstationen und großartigen Landschaftsaufnahmen u.a. aus Slowenien und der spanischen Sierra de Gredos, den Schauplätzen seines Lebens und seiner Romane. Peter Hamm, ebenfalls Schriftsteller, ging dabei in der Rolle des Regisseurs mit großer Einfühlung zu Werke. Er und Peter Handke kannten einander seit Mitte der sechziger Jahre und waren, nach anfänglichen grundsätzlichen Auseinandersetzungen, bis zum Tod Hamms im Juli 2019 eng befreundet. Der Regisseur konnte aus der tiefen Kenntnis des Handkeschen Werkes Fragen stellen, die nur er stellen konnte, und Handke antwortete Hamm ohne Vorbehalte. Der Film bietet eine Möglichkeit, komprimiert anzusehen und anzuhören, wie Handke denkt, schreibt, lebt.

Nach dem Film findet ein Gespräch mit Marit Heuß, Jan Röhnert und Thorsten Ahrend statt.

Jan Röhnert ist Professor am Institut für Germanistik, Abt. Neuere deutsche Literatur an der TU Braunschweig. Er verteidigte mit einer Intervention das literarische Werk Peter Handkes und die Vergabe des Nobelpreises.

Marit Heuß studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Kunstpädagogik in Dresden und promovierte über Peter Handkes Bildpoetik.

Thorsten Ahrend, Leiter des Literaturhauses Leipzig, war von 1999 bis 2002 Lektor von Peter Handke im Suhrkamp Verlag.

Eintritt frei

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig e.V.


Diese Veranstaltung teilen


© 2020 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86