Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Amrei-Marie /Wikimedia Commons
11. Mai 2020 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Nachholtermin für den 17.2.!
»Verlorener Morgen«
Gabriela Adameșteanu in Lesung und Gespräch
Dolmetschen: Eva Ruth Wemme

Moderation: Grit Friedrich

Guten Käse hatte er im Angebot. Und Sardellen, Südfrüchte, Delikatessen. Doch die Zeiten, in denen Vicas Mann die Köstlichkeiten für die Kunden seines Geschäfts besorgt hat, sind seit mehr als 25 Jahren vorbei. Und »das alte Rindviech« verlässt die Wohnung nur noch bei schönstem Wetter. Seine Frau aber, Vica, erträgt das nicht, steckt sich die Zähne in den Mund und schmückt sich mit zwei Kopftüchern. Mit der Straßenbahn fährt sie quer durch Bukarest. So beginnt Gabriela Adameșteanus Roman »Verlorener Morgen« Die Fahrt durch die Stadt wird zu einer Reise durch Erinnerungen und Biografien, die das Rumänien des 20. Jahrhunderts hervorgebracht hat. Ausgehend von diesem Roman wirft der Abend einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen in Rumänien, die bis heute durch Wirtschaftskrise und Korruption gekennzeichnet sind.

Gabriela Adameșteanu, geboren 1942, gehört seit ihrem Prosadebüt 1975 zu den großen literarischen Stimmen Rumäniens. Bis Ende 1989 arbeitete sie als Redakteurin und Lektorin für Bukarester Verlage und leitete nach dem Sturz von Nicolae Ceaușescu viele Jahre die Wochenzeitschrift Revista »22«. Ihre Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. »Verlorener Morgen« (Die Andere Bibliothek 2018) gilt als ihr Hauptwerk. Für die Übersetzung des Romans ins Deutsche wurde Eva Wemme mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2019 geehrt.

Eintritt: 5,- /3,- EUR

Veranstaltung des Jungen Literaturhauses e.V.

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und das Kulturamt der Stadt Leipzig. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

http://www.kdfs.de/


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2020 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86