Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
4. Oktober 2020 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Uwe Johnson Festivalwoche
»Fuer Zwecke der brutalen Verstaendigung«
Screening-Lesung von Briefen an und von Uwe Johnson
Uwe Johnson stand in reger Korrespondenz mit bedeutenden DenkerInnen und LiteratInnen seiner Zeit. Er nutzte den Austausch mit Hannah Arendt, Siegfried Unseld, Max Frisch oder Anna und Günter Grass, um sein Bild von der von ihm verlassenen DDR zu schärfen und die neue Heimat klarer zu definieren. Ein Schreiben gegen das Vergessenwerden, fernab der Heimat.

Die Lesung dieser literarischen Kleinode kann durch die Folgen der Corona-Pandemie nicht wie geplant live stattfinden. Ein einzigartiges Ensemble hat sich deshalb bereit erklärt, ausgewählte Briefe als Videobotschaften zur Verfügung zu stellen. Es lesen u. a. Nina Gummich, Nicole Heesters, Jutta Hoffmann, Ruth Reinecke, Angelika Waller, Matthias Brandt, Charly Hübner, André Kaczmarczyk, Ulrich Matthes, Udo Samel, Peter Simonischek und Michael Wächter.

Die Lesung findet als Abschlussveranstaltung der Uwe Johnson Festivalwoche »Eine Reise Wegwohin« in Leipzig (28.9.-4.10.2020) als exklusives Screening statt.

Konzept/Fassung/Ausführung: Nathalie Eckstein, Annett Hardegen, Maik Priebe. Schnitt & Soundediting: Daniel Wolff

Mehr Informationen zum Festivalprogramm: www.wegwohinfestival.de

Eintritt: 10,- / 8,- EUR zzgl. Vorverkaufsgebühr. Keine Abendkasse; Tickets sind nur an der VVK-Stelle Moritzbastei oder online erhältlich unter: www.wegwohinfestival.de.


Diese Veranstaltung teilen


© 2020 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86