Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto:
14. Juni 2018 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Welt der Mythen - Mythen der Welt
Der Weg der menschlichen Entfaltung und Erleuchtung bei Johannes Tauler
Vortrag und Diskussion mit Christian Meyer
Kann der Mystiker, Theologe und Prediger Johannes Tauler (1300-1361) uns heute, nach fast siebenhundert Jahren, noch Grundlegendes mitteilen? Er ist der wohl wichtigste Schüler Meister Eckharts und zählt zusammen mit Heinrich Seuse zu den bekanntesten Vertretern der spätmittelalterlichen, dominikanischen Spiritualität in Deutschland. In der bisherigen Tauler-Rezeption ist jedoch ausschließlich Unverständnis darüber anzutreffen, worin sein »Weg zur Erleuchtung« konkret bestand. Was bedeuten für ihn Glaube und Seele? Wie hat er mit den Menschen gearbeitet? Kann die christliche Mystik Wesentlicheres geben, als nur zu ›glauben‹?

Christian Meyer hat Taulers umfangreiches Werk analysiert und lässt seine Mystik verstehbar werden - als Teil der abendländischen Tradition, Philosophie, Spiritualität und christlichen Religion sowie im Dialog mit anderen, vor allem östlichen Traditionen, dem Buddhismus, dem Yoga, dem Vedanta und dem Daoismus.

Der Autor, geboren 1952, ist Diplom-Psychologe, Psychotherapeut und spiritueller Lehrer. Er unterrichtete u.a. an den Universitäten Hamburg und Berlin. Zuletzt erschien von ihm: »Ein Kurs in wahrem Loslassen. Durch das Tor des Fühlens zu innerer Freiheit« (Arkana 2016).

Eintritt: 3,- / 2,- EUR

Veranstaltung des Arbeitskreises für Vergleichende Mythologie e. V. Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Leipzig


Diese Veranstaltung teilen


© 2018 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134