Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Literatur auf Arte

27. Mai 2019 / 20:15 Uhr
Zhl bis drei und bete
USA 1957
Mit Glenn Ford, Van Heflin, Felicia Farr u.a.

Westernfilm, basierend auf der Kurzgeschichte Three-Ten to Yuma des amerikanischen Schriftstellers Elmore Leonard: Der bekannte Outlaw Ben Wade wird nach einem berfall auf eine Postkutsche festgenommen. Seine Bande setzt alles daran, ihren Anfhrer wieder zu befreien. Die zahlenmig unterlegenen Gesetzeshter bieten dem verarmten Farmer Dan Evans 200 Dollar, um ihnen zu helfen, Ben Wade zu bewachen und ihn zu einem Gefangenentransport nach Yuma zu geleiten, wo Wade der Prozess gemacht werden soll. Als Wade und Evans nach einer gefhrlichen Reise in einem Hotel auf den Zug nach Yuma warten, werden sie von Wades Bande festgesetzt

2. Juni 2019 / 20:15 Uhr
Land and Freedom
Grobritannien/ Spanien 1994
Mit Ian Hart, Rosana Pastor, Icar Bollan, Frdric Pierrot, Tom Gilroy u.a.

Spielfilm von Ken Loach nach dem Kriegsbericht Mein Katalonien von George Orwell: Als David Carr stirbt, entdeckt seine Enkelin alte Briefe und Zeitungen seiner Vergangenheit. Rckblickend wird die Geschichte eines jungen, englischen arbeitslosen Kommunisten erzhlt, der nach Spanien reit, um sich dort den internationalen Brigaden anzuschlieen ... - Drama ber Freiheit, Demokratie und die Utopie einer gerechten Welt, 1995 in Cannes prmiert.

4. Juni 2019 / 22:00 Uhr
Liu Xiaobo der Mann, der Peking die Stirn bot
Frankreich 2018
Portrt des 2017 verstorbenen chinesischen Schriftstellers, Regimekritikers und Menschenrechtlers: Liu Xiaobo, Held der Studentenproteste vom Tian anmen-Platz, erhielt 2010 den Friedensnobelpreis. Die Machthaber Chinas taten und tun alles, um den Verfasser der Charta 08, eines Manifests fr die Demokratisierung Chinas, aus dem kollektiven Gedchtnis zu lschen. Doch Liu Xiaobo, der im Gefngnis starb, hinterlie ein persnliches und politisches Testament ...

16. Juni 2019 / 20:15 Uhr
Nevada Smith
USA 1965
Mit Steve McQueen, Karl Malden, Raf Vallone, Suzanne Pleshette, Brian Keith, Martin Landau u.a.

Western nach dem Roman Die Unersttlichen von Harold Robbins: Nachdem der junge Max Sand mit ansehen musste, wie seine Eltern von brutalen Banditen ermordet wurden, kennt er nur noch ein Ziel: Rache! Von einem Waffenschmied lsst er sich zum Revolverhelden ausbilden und fahndet nach den drei Mrdern. Trotz aller Gefahren und Hindernisse gelingt es ihm, zwei von ihnen zu tten. Schlielich trifft er auf Tom Fitch, den Anfhrer des Trios. Max schliet sich unter dem Namen Nevada Smith dessen neuer Bande an - und wartet auf eine Gelegenheit, seinen Rachefeldzug zu Ende zu fhren.

23. Juni 2019 / 22:15 Uhr
I am not your Negro
Frankreich 2015
Oscarnominierter Dokumentarfilm ber die Situation der People of Colour in den USA nach dem unvollendeten Manuskript Remember This House von James Baldwin: Schwarz zu sein in den USA heit, stndig zu kmpfen, um am Leben zu bleiben. Doch wenn man schon kmpfen muss, wie kmpft man am wirksamsten? Diese Frage stellt Baldwin, und Raoul Peck findet Bilder dafr, niemals moralisierend, immer aber berhrend bis ins Herz. Baldwins bereits ppige Prosa findet in Pecks Umsetzung noch einmal auf ein neues Niveau, immer packend, voll Leidenschaft.

© 2016 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134