Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
13. Juli 2018 / 19 Uhr / Literaturcafé / Garten
Sommerfest
Thomas Bille liest »Der kleine Nick«
Musik: Preliminary Injunction mit Scotti Gottwald (git.), Ralf Schneider (dr.) und Alexander Suckel (p.)
»Der kleine Nick« und alle nachfolgenden Geschichtenbände des genialen Erzählers und Asterix-Erfinders René Goscinny mit den Illustrationen von Jean-Jacques Sempé feiern von Generation zu Generation Renaissance. Denn in den zahlreichen Kurzgeschichten, die der kleine Nick in seiner unverwechselbaren Sprache erzählt, necken er und seine Freunde voll Wonne ihre Lehrer, piesacken den Klassenstreber, schlagen sich gegenseitig die Birnen ein und treiben ihre Eltern zur Verzweiflung. Dabei versteht es Goscinny meisterhaft, satirische Situationen zu zeichnen, in denen die ach so anständigen Eltern sich nicht besser betragen als ihre Kinder …

Hans-Georg Lenzen brachte die Geschichten, die heute im Diogenes Verlag erscheinen, ins Deutsche. Thomas Bille, Moderator bei MDR Kultur, kennt und liebt die komisch-absurden Erlebnisse des französischen Schülers schon, seit er selbst noch die Schulbank drückte.

Der Sound der Halleschen Formation »Preliminary Injunction« (Einstweilige Verfügung) ist ein crossover zwischen Klassik und Jazz. Musikalische Vorlagen von Rachmaninow, Mozart, Bach, Schostakowitsch u.a. werden mal mehr, mal weniger radikal entkernt und mit moderner Rhythmik und Phrasierung »neu eingekleidet«.

Einlass in den Garten ab 18 Uhr

Eintritt: 6,- / 5,- EUR

Reservierung ab 2.7.2018 unter 0341 99 54 134 oder tickets@literaturhaus-leipzig.de

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig


Diese Veranstaltung teilen


© 2018 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134