Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Dominik Butzmann
9. September 2019 / 19.30 Uhr / Saal 3
Jana Hensel »Wie alles anders bleibt«
Geschichten aus Ostdeutschland
Moderation: André Böhmer

Sehr persönlich, engagiert und immer emotional hat Jana Hensel in den vergangenen zwei Jahrzehnten über den Osten berichtet - in Reportagen, Porträts, Essays und im Gespräch mit den wichtigsten AkteurInnen. Legendär sind inzwischen ihre Interviews mit Angela Merkel, die persönlichsten, die die Kanzlerin je gegeben hat. »Wie alles anders bleibt« versammelt die wichtigsten Texte, die in der Zusammenschau ein lebendiges Bild des Ostens liefern und den Wandel zeigen, der hier stattgefunden hat und weiterhin stattfindet. - Es geht um Politik und Liebe, um Angela Merkel, Robert Enke und Sigmund Jähn, um eigene Erfahrungen und fremde Blicke, kurz: um zentrale Fragen der ostdeutschen Gesellschaft. Wo stehen wir im 30. Jahr der Wiedervereinigung? Wie wurden die Ostdeutschen zu denen, die sie heute sind? Jana Hensel zeichnet das vielfältige und lebendige Psychogramm einer Gesellschaft, deren einzige Konstante der Wandel ist und für die der Bruch zur grundlegenden Erfahrung wurde.

Jana Hensel, geboren 1976 in Leipzig, wurde 2002 mit ihrem Porträt einer jungen ostdeutschen Generation »Zonenkinder« schlagartig bekannt. 2018 brachte sie gemeinsam mit Wolfgang Engler im Aufbau Verlag den Gesprächsband »Wer wir sind. Über die Erfahrung, ostdeutsch zu sein« heraus, der für große Resonanz sorgte. Jana Hensel arbeitet als Journalistin und Autorin u.a. für Zeit Online und Die Zeit im Osten.

Eintritt: 5,- / 3,- EUR

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig e. V.

Gefördert durch die Sächsische Aufbaubank nach der »Förderrichtlinie Revolution und Demokratie«

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

https://www.revolution.sachsen.de/


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2019 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86