Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Brak Verlag
22. September 2020 / 17 Uhr / Garten oder (bei Regen) Literaturcafé
Marek Vadas (Slowakei) präsentiert sein Buch »Útek« / »Die Flucht«
Lesung für Jung und Alt
Der slowakische Autor Marek Vadas erzählt in seinem 2016 erschienen Kinderbuch eine Fluchtgeschichte - mithilfe der großartigen Illustrationen von Daniela Olejníková nimmt er den Leser mit auf eine fast märchenhafte Reise durch surreale Orte mit seltsamen, mal freundlichen mal unfreundlichen Bewohnern: Ein kleiner Junge begibt sich gemeinsam mit seinem Vater und seinem Hund auf die Flucht aus seiner bedrohten Heimat. Sie verlieren sich jedoch unterwegs und der Junge landet schließlich in einem großen Lager. In der Hoffnung auf das Wiedersehen mit dem Vater und das Erreichen einer besseren Heimat vermischen sich Traum und Wirklichkeit. Die mitreißende Geschichte vermittelt auf nicht belehrende Weise einen Eindruck davon, was es heißt, auf der Flucht zu sein und spiegelt verschiedene Aspekte des Fremdseins.

Über das Buch, das Schreiben und das Übersetzen in andere Sprachen spricht Marek Vadas mit der Leipziger Übersetzerin Marie Cermann, die zum ersten Mal aus der deutschen Fassung des Textes vorlesen wird.

Eintritt frei. Anmeldung unter 0341 30 85 10 86 oder tickets@literaturhaus-leipzig.de

Veranstaltung des Literaturinformationszentrums Bratislava und des Literaturhauses Leipzig im Rahmen der Interkulturellen Wochen, mit freundlicher Unterstützung des Honorarkonsuls der Slowakischen Republik für Sachsen und Thüringen


Diese Veranstaltung teilen


© 2020 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86