Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
7. Juni 2007 / 19.30 Uhr / Saal 3
Gespräch über Elsa Asenijeff
Elsa Asenijeff »Schock und Shocking für die Leipziger«
Gespräch über das Werk der Schriftstellerin und ihre Bedeutung heute

Mit Monja Buchatz (Nürnberg), Conny Dietrich (Leipzig), Renate Hartleb (Leipzig;angefragt), Barbara John (Leipzig), Stefanie Schatz (Löchgau/Baden Württemberg)und Claudia Vitale (Florenz; angefragt). Moderation: Rita Jorek

Die Schriftstellerin wieder kennen zu lernen, sich mit ihren Werken und ihrem ereignisreichen Leben an der Seite Max Klingers zu befassen, ist Anliegen des Gesprächs.

Kurt Pinthus gedachte 1930 »jener schönen, klugen und gelehrten Frau … die uns zum Umgang mit Menschen erzog.« Sie war, so schrieb er, »Schock und Shocking für die Leipziger.«

Eintritt: 3,-/2,- EUR. Veranstaltung der GEDOK, Gruppe Leipzig/Sachsen e.V.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2022 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86