Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
12. Januar 2017 / 11 Uhr / Saal 3
Kirsten Boie »Bestimmt wird alles gut«
Moderation: Lydia Herms
Früher haben Rahaf und Hassan in der syrischen Stadt Homs gewohnt und es schön gehabt. Doch dann kamen die Flugzeuge und man musste immerzu Angst haben. Da haben die Eltern beschlossen, wegzugehen in ein anderes Land. Wie sie über Ägypten in einem viel zu kleinen Schiff nach Italien gereist sind und von dort weiter nach Deutschland - das alles hat sich Kirsten Boie von Rahaf und Hassan erzählen lassen und erzählt es dem Leser weiter. Auch von einer schimpfenden Frau im Zug und einem freundlichen Schaffner. Und von Emma, die in der neuen Schule Rahafs Freundin wird. Die bewegende Geschichte von Rahaf und Hassan aus dem syrischen Homs ist zweisprachig erschienen - in Deutsch und Arabisch, damit viele Asylsuchende sie in ihrer Sprache lesen können. Warmherzig illustriert von Jan Birck spricht das Buch geflüchteten Kindern aus dem Herzen, während es ihre deutschen Mitschüler anregt, Mitgefühl zu entwickeln. Hierbei steht die Botschaft im Vordergrund, dass »die Flüchtlinge« gar nicht so anders sind, sondern dieselben Freuden, Ängste und Probleme haben, Menschen sind wie sie selbst. Zu der Veranstaltung sind deshalb sowohl junge deutsche Leser als auch DaZ-Klassen eingeladen, um den Dialog und das Verständnis untereinander zu fördern.

Kirsten Boie ist eine der renommiertesten, erfolgreichsten und vielseitigsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Sie wurde 1950 in Hamburg geboren, studierte dort Germanistik und Anglistik und promovierte im Fach Literaturwissenschaft. Sie arbeitete als Lehrerin in einem Gymnasium, später an einer Gesamtschule. Inzwischen sind von Kirsten Boie weit mehr als hundert Bücher erschienen und in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. 2007 wurde sie für ihr Gesamtwerk mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet. 2015 gründete die Autorin die Möwenweg-Stiftung, um Kindern in Swasiland zu helfen.

Für Grundschulen 1. bis 4. Klasse nach Anmeldung

(kontakt@junges-literaturhaus-leipzig.de)

Veranstaltung des Jungen Literaturhauses Leipzig in Kooperation mit dem Kuratorium Haus des Buches e. V.

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49. 341. 9954 134 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2019 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134