Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Oliver Steller
29. Oktober 2019 / 10 Uhr / Saal 3
Für junge Leser
»Lieder, Zaubereien und Geschichten«
Oliver Steller spricht und singt Gedichte für Kinder
Wenn Oliver Steller mit seiner Gitarre Frieda spielt, singt, rappt, zaubert und Quatsch macht, leben Gedichte auf und zeigen, was sie können! Von ihm vorgetragen und gesungen, bringen sie Poesie in den Alltag, feiern lyrisch die Lebenslust und wecken Freude an der Sprache. Alle Arten von Gedichten werden bespielt - der Abzählreim, die klassische Ballade, der Unsinnsvers, ›richtige‹ Gedichte genauso wie Zungenbrecher und Drehverwortungen. Spätestens, wenn Steller seine Hits anstimmt, rockt der Saal - und alle singen mit!

»Wie der Seiltänzer Felix Fliegenbeil, so schafft es Oliver Steller, zwischen den Gedichten, Zungenbrechern und Texten hin und her zu tänzeln und nicht abzustürzen. Mit seiner gekonnten Vortragskunst nimmt er jedes Kind mit auf eine musikalisch-literarische Reise« (Westdeutsche Zeitung).

Oliver Steller, Jahrgang 1967, hat seine Liebe zur Literatur nach der Schule wiederentdeckt. Seitdem vertont er Gedichte. Im Anschluss an sein Musikstudium in den USA und einem Jahrzehnt als freischaffender Musiker, gab der Gitarrist und Sänger 1994 sein Debüt als Rezitator. Die FAZ bezeichnet Oliver Steller als »Stimme deutscher Lyrik«. Seine Programme wurden mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Teilnahme kostenlos. Für Grundschulen 1. bis 4. Klasse nach Anmeldung unter 0341 30 85 10 86 oder kontakt@literaturhaus-leipzig.de

Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig


Diese Veranstaltung teilen


© 2019 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86