Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Kristen Stock
21. Januar 2020 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Barbara Handke liest aus »Sommergäste«
Die Autorin in Lesung und Gespräch mit Ine Dippmann
Ein Sommer in den Siebzigern. Wie jedes Jahr reisen die altbekannten Gäste in die kleine Pension am Kolk. Hier lebt auch Hubert, der mit einer geistigen Behinderung zur Welt gekommen ist und immer viel zu tun hat: Er hilft in der Pension, arbeitet bei der Post und geht angeln. Nur mit den Frauen hat es bisher nicht geklappt, weswegen seine Mutter alles daransetzt, ihn endlich zu verheiraten. Dass Hubert den mütterlichen Vorschlägen gar nichts abgewinnen kann, bringt ihn zum Nachdenken über die Freiheit, sein eigenes Leben zu gestalten.

Barbara Handkes Buch »Sommergäste« ist »eine liebevolle, berührende Geschichte über das Anderssein … Dieses Buch hat die Kraft, ein Lieblingsbuch zu sein, das man streicheln und gar nicht mehr aus der Hand legen möchte« (Anke Jahns, Kulturjournal auf NDR 1 Radio MV).

Barbara Handke wurde 1976 in Barth an der Ostsee geboren. Sie studierte Anglistik und Soziologie in Rostock und Leipzig. Längere Aufenthalte in Irland, Paris und New York. Nachdem sie zunächst als Verlagslektorin gearbeitet hatte, ist sie heute freiberufliche Autorin, Lektorin und Dozentin. 2018 erschien ihr Roman »Wo ist Norden« über die Umbrüche der Nachwendezeit, 2019 ihre Erzählung »Sommergäste« (2019) von einem jungen Mann mit Behinderung, der selbst bestimmen möchte, wie es in seinem Leben weitergeht.

Eintritt frei

Veranstaltung der edition überland


Diese Veranstaltung teilen


© 2019 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86